Digital Strategy Advisory

Früher wurde die Benutzererfahrung von sich ständig weiterentwickelnden technischen Möglichkeiten, Funktionen und Prozessen einer Software bestimmt. Doch diese Zeiten sind vorbei. Heute muss das Design von vorn herein auf Benutzer ausgerichtet sein, um schlanke, effiziente Front-to-Back-Prozesse zu schaffen.

Digitalisierung für mehr Kundenengagement

Digitalisierung verlangt heutzutage von uns, Mittel und Wege zu finden, einzelne Softwaremodule miteinander zu integrieren und Bankkunden durch situationsbasierte technische Lösungen zu unterstützten. Wichtig ist dabei für Benutzer, die überwiegend passiven Informationen ausgesetzt sind, relevant zu sein. Digitalisierungsprojekte zielen daher auf eine schlanke Kundenerfahrung ab, die auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt ist. Ein stärkeres Kundenengagement kann durch digitale Präsenz im Leben der Kunden erreicht werden. Diese ermöglicht es, zeitnah und je nach Bedarf über den Kanal ihrer Wahl Kontakt aufzunehmen.

Wie können diese Ziele erreicht werden?

Für eine erfolgreiche digitale Transformation ist ein Wandel der Kultur ebenso wichtig wie die Fähigkeit, eine unternehmerische Vision in eine handlungsfähige digitale Strategie umzusetzen. Orbium hat hierzu für Vermögensverwalter eine spezifische Methode konzipiert, welche die Entwicklung der gesamten Organisation vorantreib. Ein einzigartiger und zentraler Aspekt dieser Herangehensweise ist die Aufschlüsselung der digitalen Vision in sechs Kernelemente:


01

‘Value proposition’


02

Anwender und Rollen


03

Grundsätze, welche schlanke Interaktionen zwischen Personas steuern


04

Multi-Channel-Management


05

Utility- und sonstige Dienstleistungen


06

Unternehmenskultur, die Wandel und digitale Innovation fördert

Diese Methode hilft Führungskräften nachweislich, Strategien in greifbare, kurz-, mittel- und langfristige Ergebnisse umzusetzen. Ferner unterstützt sie Banken dabei, für alle Geschäftssparten Leitlinien zu formulieren, mit denen sie ihre langfristigen Ziele erreichen können – beispielsweise im Umgang mit Herausforderungen oder der erforderlichen Weiterentwicklung von Altsystemen und fragmentierten Datenmodellen.

Orbium’s einzigartiger Ansatz hilft, die notwendigen kulturellen Veränderungen zu identifizieren und von zentraler Stelle aus voranzutreiben, um eine höhere Benutzerakzeptanz zu erzielen. Er unterstützt zudem eine synchrone Entwicklung der gesamten Organisation, welche Produktsilos und isolierte Prozesse umwandelt.

Back to Digital Services