Case Study

Ein effizientes Vermögensverwaltungssystem

Kundenwünsche und -erwartungen steigen und verändern sich im Laufe der Zeit. Um hier mitzuhalten, müssen sich Finanzinstitutionen anpassen. Die größte Finanzdienstleistungsgruppe Malaysias beschloss, den Wandel als Chance zu nutzen und die Avaloq Banking Suite einzuführen, um so ihre Vision zu verwirklichen, bis 2018 einer der 20 Top-Player der Asien-Pazifik-Region zu werden.

Orbium, der Premium-Implementationspartner von Avaloq, wurde hinzugezogen, um die Avaloq Banking Suite (ABS) für das Vermögensverwaltungssystem der Banktätigkeiten in Singapur zu implementieren. Ziel war es, die Mehrzahl der Geschäftsbereiche zu entwickeln und den Erfolg der Gesamtmigration des Kernbankensystems für die Vermögensverwaltung zu sichern.

Anführer eines grundlegenden Systemwechsels

Ein Orbium-Team aus 13 Beraterinnen und Beratern vor Ort in Singapur und 13 Offshore-Entwicklern aus Manila kümmerte sich um die meisten Funktionen und Geschäftsbereiche. Alle sind integrale Bestandteile des Vermögensverwaltungssystems der Bank.

Das Team hat das Projekt erfolgreich durchgeführt, inklusive folgender Teilprojekte:

Implementierungen für das Frontoffice
Das Team stellte sicher, dass das neue System alle Frontoffice-Anfragen von Kunden effizient verarbeiten kann. Die Systemarchitektur wurde ebenfalls verbessert, um den End-to-End-Prozessablauf für nachfolgende Funktionsbereiche reibungsloser zu gestalten:
• Kunden-Output
• RM-Arbeitsplatz
• Kunden-Onboarding
• Objektmodellierung
• CRM-Desk
• Compliance

Implementierungen für investitionsbezogene Transaktionen
Die Verknüpfung mit bevorzugten Handelsplattformen der Kunden wurden verbessert, wodurch Anlagegeschäfte reibungsloser abliefen. Das Team stellte zudem sicher, dass das System jede investitionsbezogene Transaktion speichert und dem jeweiligen Kunden nach der Transaktion eine Bestätigung sendet. Dies wurde durch Optimierung folgender Funktionsbereiche erreicht:
• Wertpapiere
• Verwaltungs-Handlungen
• Strukturierte Produkte

Implementierungen für Bargeldtransaktionen
Das neue System stellt sicher, dass die Bargeldtransaktionen der Kunden richtig verarbeitet werden, wobei nachfolgende Funktionsbereiche verbessert wurden:
• FX-Produkte (Devisenhandel)
• Geldmarkt
• Zahlungen

Implementierungen für das Portfolio-Management
Die ABS wurde optimiert, sodass sie alle Prozesse zwischen den Kunden und den Portfolio-Managern verarbeiten kann. Auf diese Weise können Portfolio-Manager die besten Strategien planen, um die Anlageziele von Kunden zu erreichen.

Vor Inbetriebnahme der Lösung führten die Beraterinnen und Berater aus Singapur und die Offshore-Programmierer aus Manila systematisch Tests durch, um sicherzustellen, dass jeder Implementierungsbereich funktioniert.

Gut aufgestellt für ein besseres Serviceangebot

Seit der Inbetriebnahme im März 2016 nutzen Angestellte der Front-, Middle- und Backoffices die Lösung, um den Grossteil ihrer täglichen Vermögensverwaltungstransaktionen abzuwickeln.

Orbiums erfolgreiche ABS-Implementierung hat es dem Geschäftsbereich der Bank in Singapur ermöglicht, sein IT-System zu vereinfachen und seine Geschwindigkeit sowie Effizienz zu steigern. Auf diese Weise kann die Bank ihren Kunden einen hervorragenden Service bieten – und so ihre Vision verwirklichen, einer der 20 Top-Player im Asien-Pazifik-Raum zu werden.